Vorträge über Mundart, Dialekt, Geschichte und Geschichten

Ein großes Thema wird die Sagen- und Brauchtumssammlung des Franz Xaver Schönwerth einnehmen. Schönwerth, ab 1859 Franz Xaver Ritter von Schönwerth, geboren am 16.Juli 1810, gilt als der bekannteste Oberpfälzer Volkskundler. Er war mit einer Hammerwerkstochter aus Georgenberg verheiratet und hielt sich sehr häufig in der Oberpfalz auf. Hauptsächlich in Georgenberg und Waldthurn hat er geforscht und einen umfassenden literarischen Fundus hinterlassen. Ein Teil des Nachlasses, hauptsächlich mit Märchen und Sagen, Glaube und Aberglaube, Bräuchen und Lebensgewohnheiten der Bevölkerung vor 150 Jahren soll in Vorträgen wieder ins Bewusstsein gerückt werden.
 
Natürlich gibt es noch eine Vielzahl von weiteren spannenden Themen, die wir noch präsentieren wollen.